News

SERBIEN: FOLGEN DES STARKEN REGENS UND DES HOCHWASSERS - SPENDENAUFRUF "REGREP"

Der starke, langanhaltende Regen und das Hochwasser haben Serbiens Straßenhunden und Tierasylen sehr zugesetzt.


Langsam trocknet nun alles auf und die Schadensbestandsaufnahme hat begonnen. Kleinere und größere Reparaturen sind durch die viele Nässe akut notwendig geworden. Nicht nur im Tierasyl Naissus PAWark in Nis sondern auch in vielen anderen Tierasylen gilt es nun rasch und unbürokratisch zu handeln und die notwendigen Aufräum- und Instandsetzungsarbeiten durchzuführen.

iacawa hat den Reparaturfond "REGREP" eingerichtet um prompt und effizient die Aufräum- und Instandsetzungsarbeiten durch Baumaterialien, Werkzeuge, zusätzliche Helferinnen etc. in den betroffenen Tierasylen unterstützen zu können und die durch die Nässe geschädigte Ausstattung ersetzen zu können.

SPENDENAUFRUF: Bitte helfen Sie mit und befüllen Sie unseren Reparaturfond "REGREP" mit Ihren Spenden - jeder Euro hilft prompt und direkt!

Spenden  Sie bitte jetzt mit dem Kennwort "REGREP" auf das iacawa Spendenkonto BLZ: 20111, Konto Nr.: 82043304300, IBAN: AT372011182043304300; BIC: GIBAATWWXXX oder mit Paypal über unsere Webseite.

 

 ... viele, viele Hundeherzen sagen DANKE!



 

NEELIX - LANGE REISE MIT HAPPY END

 

Endlich ist es soweit - Neelix wurde gefunden und bekam dabei auch gleich seinen Lebensplatz! Die lange Reise des kleinen serbischen Straßenhundes hatte ein wirkliches Happy End!

Als Neelix vergangenen Herbst mit Unterstützung der Tierschutzorganisation IACAWA auf einen Pflegeplatz nach Österreich kam sollte seine Reise bereits zu Ende sein - doch es kam anders.
Bei dem Weihnachtsausflug der Pflegefamilie in den Elsaß riss sich Neelix los und lief weg. Alle Suche blieb ergebnislos, doch die Reise von Neelix war noch nicht zu Ende. Er lief mehrere hundert Kilometer durchs Land und konnte Ende April in der Schweiz gesichtet werden. Mit Hilfe vieler Freiwilliger, der Unterstützung der Medien und dem Einsatz der Tierschützerin Anja Werffeli gelang es Neelix auf seiner Reise zu belgeiten und sein Vertrauen zu gewinnen. Mit Futter und viel Geduld konnte sich Frau Werffeli dem kleinen Neelix schließlich behutsam nähern und den Kontakt solange intensivieren bis Neelix bereit war sie nicht nur freudig zu begrüßen und ihr aus der Hand zu fressen, sondern es möglich war ihn vorsichtig anzuleinen und ins Auto einzuladen. Neelix kam nach den Tierarztbesuch zu Frau Werffeli nach Hause - sehr abgemagert aber sichtlich deutlich erleichtert kuschelte sich Neelix auf das Bett und schlief ein.

Die lange Reise endete viel glücklicher als es sich alle nur träumen konnten: Neelix wurde nicht nur wohlbehalten gefunden und aufgenommen, er bekam auch noch gleich seinen Lebensplatz. Frau Werffeli und ihr Lebensgefährte hatten in all der Zeit des Suchens und der Sorge um Neelix sich so sehr in den kleinen Hund verliebt, sodass sie beschlossen ihm den lange ersehnten Lebensplatz zu geben.  IACAWA sagt nicht nur DANKE, sondern ist voll Freude über das außergewöhnliche HAPPY END!

Neelix hat nun seine Menschen im wahrsten Sinne des Wortes endlich gefunden!

Wir alle wünschen Neelix, dass seine lange Reise ihm all die Geborgenheit und das Glück bringt von dem der Kleine so lange geträumt hat!




DIE SUCHE NACH NEELIX

Neelix liegend

Neelix, ein serbischer Strassenhund aus dem Tierasyl Naissus PAWark, kam vergangenen Herbst mit Hilfe von iacawa zu einer Pflegefamilie nach Wien und sollte endlich das Glück eines Familienhund-Daseins erleben. Doch dieses Glück dauerte nicht all zu lange. Als Neelix gemeinsam mit seiner Pflegemama zu Weihnachten im Elsass/Frankreich Urlaub machte, riss er sich los und lief weg. Die gleich angesetzte Suche blieb trotz wochenlanger, intensiver Bemühungen erfolglos.

NEELIX AM WEG RICHTUNG WIEN: Neelix hat in den letzten 5 Monaten viele, viele Kilometer zurückgelegt und dürfte auf der Suche nach seiner Pflegefamilie Richtung Wien unterwegs sein. Vor einigen Tagen wurde Neelix in der Schweiz im Kanton Aargau mehrmals gesichtet. Da er sehr scheu ist geht er leider niemandem wirklich zu, doch der engagierten Schweizer Tierschützerin Anja Werffeli gelang es dem ausgehungerten Hund mehrmals Futter hinzustellen. Sie konnte so den kleinen Neelix erkennen und über Hunde-Vermisstenmeldungen im Internet identifizieren. Sie nahm Kontakt mit iacawa auf und eine große Suchaktion wurde in Kooperation eingeleitet.

Frau Werffeli motivierte TierschützerInnen vor Ort die Suche zu unterstützen: Plakate wurden aufgehängt, eine Facebook-Seite „Neelix gesucht“ eingerichtet, die Jägerschaft und Bevölkerung durch Zeitungsartikel und aktuelle Radiomeldungen informiert. Die Suche konzentriert sich derzeit auf 5425 Schneisingen (Kanton Aargau an der Grenze zum Kanton Zürich), wo es in den letzten 48 Stunden viele Sichtungen gab. Die Suchteams sind trotz des schlechten Wetters laufend vor Ort und gehen jeder Sichtung nach, kontrollieren die Stellen an denen Futter ausgelegt ist und beobachten die Plätze an welchen der ca 40cm große, rotbraune Mischlingsrüde Neelix öfter gesehen wurde. Die große Hoffnung ist, dass es gelingt Neelix so lange anzufüttern bis er behutsam eingefangen werden kann.

Wir alle halten Daumen und Pfoten und hoffen, dass Neelix bald wieder wohlbehalten nach Hause gebracht werden kann.


Der aktuelle Stand der Suche nach Neelix wird laufend auf www.facebook.com/IACAWA veröffentlicht.

 

MEDIEN

NEELIX GESUCHT - Facebook-Seite:https://www.facebook.com/pages/Neelix-gesucht/245827058936484?fref=ts

VIDEO von NEELIX (aufgenommen bei einer Sichtung in der Schweiz):

 

MEDIENBERICHTE AT:

http://www.meinbezirk.at/wien-16-ottakring/chronik/grosse-suchaktion-in-der-schweiz-fuer-entlaufenen-hund-neelix-d952869.html/action/recommend/1/

MEDIENBERICHTE CH:

http://www.zuonline.ch/artikel_231545.html

http://www.20min.ch/schweiz/news/story/20438336

http://www.20min.ch/schweiz/news/story/25809369

  Zeitungsartikel Neelix

EIN GROSSES DANKE AN ALLE DIE DIE SUCHE NACH NEELIX SO TATKRÄFTIG UNTERSTÜTZEN! 

 

KONTAKT:

iacawa: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Dagmar Kommer, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, +43 699 1320 8018
Claudia Schraml, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, +43 699 1130 1433

Bei Sichtung von NEELIX:
Schweizer Suchkoordinatorin vor Ort: Anja Werffeli: 0041 (0) 793981959

WICHTIG: Wenn Sie Neelix sehen bitte NICHT auf Ihn zugehen oder versuchen ihn einzufangen. Bitte verständigen Sie sofort die Suchkoordinatorin vor Ort.

 


 

BESUCH AUS NIS - KISS Aca GOODBYE

Letzte Woche begleitete Aca, der Chefpfleger des Tierasyls NAissus PAWark (Nis/Serbien) seine Schützlinge persönlich am Weg ins neue Zuhause. Aca hatte nicht nur die Möglichkeit zu sehen, wie seine Schützlinge ihre neuen Familien kennenlernen, sondern konnte auch viele Eindrücke und Erfahrungen mitnehmen, die dem Team des Tierasyls Naissus PAWark bei der Vorbereitung der Hunde auf die Ausreise hinkünftig wertvolle Unterstützung sein werden.

Selbstverständlich gab es für Aca auch Gelegenheit zum Wiedersehen einiger bereits vermittelter Hunde - und das Versprechen Aca's bald wieder zu kommen und seine Schützlinge zu besuchen.

Die Freude, Hunde auf guten Lebensplätzen zu wissen war groß, doch der Abschied viel sichtlich schwer...

Kiss aca goodbye 

 Kaja, Poppy, Shiva & Feather kissing Aca goodbye

 


 

IACAWA FEIERT SEINEN 2. GEBURTSTAG!

Happy Birthday 

 

2 JAHRE IACAWA - RÜCKBLICKE....


... für über 80 Hunde konnten liebevolle Familienplätze gefunden werden.

... über 5 Tonnen Sachspenden - Futter, Leckerlies, Decken, Matratzen, Handtücher, Verbands- & Pflegeprodukte, Vitamie, Hundekörbe, Spielzeug und vieles mehr - konnten gesammelt werden und kamen den von iacawa betreuten Tieren in Tierasylen und auf Pflegestellen vor Ort prompt und direkt zu Gute.

... mit den Spendengeldern & Patenschaften konnten die Tiere mit vor-Ort-Käufen von etwa 30 Tonnen Trockenfutter, Fleisch & Brot unterstützt werden!

... die medizinische Versorgung der Tiere konnten wir immer wieder mit der Übernahme der Kosten für notwenidge medizinsche Behandlungen, Operationen, Impfungen, Titer-Tests, den Kauf von Mediakmenten & Serum sowie Kastrationen / Sterilisationen möglich machen.

... Tierschutzarbeit, welche ohne die tatkräftige Unterstützung und den unermüdlichen Einsatz aller Ehrenamtlichen - Pflegestellen, HundespaziergeherInnen, administrativen HelferInnen (Einstellen der Hundeinserate, etc), ...TransportfahrerInnen, Raum- /Hundeübergabe-Areal zur Verfügung StellerInnen und "rettenden Engerln" (Bachblüten, etc) - nicht machbar wäre.

... die Finanzierung von Helfern vor Ort ist iacawa ein besonderes Anliegen, denn die Kontinuität in der sorgfältigen und liebevollen Betreung der Hunde gilt es sicher zu stellen - die Kosten des Chefbetreuers im Tierasyls Naissus PAWark begleichen wir seit über 1 Jahr komplett!

... Serbiens Strassenhunde waren von Beginn an im Fokus unserer Tierschutzarbeit, doch wir haben auch über den Tellerrand geblickt: Ungarn, Slowakei, Rumänien und Zypern - wir halfen Strassenhunden aus diesen Ländern durch Suche von Lebensplätzen für Findlinge, vor-Ort-Besuchen von Tierasylen und Kontakt zu örtlichen Tierschutzorganisationen.

... Strassenhunde und noch ein bisschen mehr: Katzenfindlinge, Pferd Antonio und die Ünterstützung einer Kleintierstation an einer Wiener Schule.

veranstaltungen

 

EIN GROSSES DANKE

  • an alle ehrenamtlichen HelferInnen & Pflegestellen, die immer mit vollem Engagement dabei sind
  • an alle BetreuerInnen, die sich mit viel persönlichem Einsatz liebevoll um die Tiere kümmern
  • allen KooperationspartnerInnen, die mit Freude und Einsatz ein Stück des Weges mit uns gemeinsam gehen
  • an alle TierärztInnen, die uns so toll unterstützen
  • allen „Helfenden Englein“, die sich für iacawa aktiv einsetzen
  • allen PatenschaftsgeberInnen & SpenderInnen, die unser Tun durch ihre Spenden ermöglichen

 BetruerInnen vor Ort

 

2 JAHRE IACAWA - AUSBLICKE....

Was iacawa in Zukunft mit der Tierschutzarbeit erreichen möchte:


... die Tierschutzarbeit von Menschen & Organisationen vor Ort durch iacawa - Projekte so effizient wie möglich unterstützen und Weiterentwicklung ermöglichen

... viele Hunde auf liebenvolle Lebensplätzen bringen, denn die Hundeanzahl in den von uns betreuten Projekten soll ja nach Möglichkeit weniger werden

... mehr Menschen finden, die iacawa insbesondere in Form von Pflegestellen unterstützen
... verstärkte Aufmerksamkeit den "Basis bildenden" Kosten geben, z.B. adäquate Bezahlung der BetreuerInnen vor Ort zur Sicherung der guten Versorgung der Tiere

... viele interessierte BesucherInnen auf unseren Veranstaltungen, die unsere Arbeit unterstützen möchten

... den Kreis der SpenderInnen & PatInnen stark erweitern, um nicht nur die iacawa-Arbeit gut und gesichert fortführen sondern auch ausbauen zu können

 Welpen mit Futter


WIR FREUEN UNS AUF IHRE UNTERSTÜTZUNG!


 

HAPPY DOG

JECHA nun NALA

Nala genießt die Tage auf ihrem Lebensplatz! Besonders begeistert ist sie vom iacawa-Äffchen, dass ihr Frauli geschenkt hat!

 

DANKE! 

 

Lesen Sie mehr über iacawa HAPPY DOGS

 

AKTUELLE SPENDENAUFRUFE

Wir benötigen dringend Spenden für unsere Tierschutzarbeit in den von iacawa betreuten Projekten. Hier die aktuellen Spendenaufrufe:

 

Impfen, Chip & Titertest

Pflegeplatzkosten

Sterilisationene/Kastrationen

 

Jeder Euro zählt! Schon eine kleine Spende bewirkt eine große Verbesserung für diese Tiere.

 

Spenden Sie jetzt!

GESCHENK-PÄCKCHEN

Sie suchen noch ein kleines, sinnvolles Geschenk? 

Geburtstag, Weihnachten, Ostern oder einfach als Mitbringsel - mit einem kleinen, sinnvollen  iacawa "Hilfe für Tiere in Not" Geschenk-Päckchen machen Sie nicht nur ihren Liebesten eine große Freude sondern unterstützen damit direkt die Tiere vor Ort in den von iacawa betreuten Tierschutz-Projekten.

 

Und so einfach geht's: Geschenk auswählen, bestellen und schenken und dabei auch noch was Gutes tun!

 

Hier zu den iacawa "GESCHENK-PÄCKCHEN" >> 

 

PATENSCHAFTEN

Unterstützen Sie kontinuierlich die iacawa Tierschutzarbeit mit einer Patenschaft:

 

iacawa Futterpatenschaft

iacawa Pflegeplatz-Patenschaft

iacawa Lebenspatenschaft

iacawa Sozialisierungs-Patenschaft

iacawa Pferdepatenschaft

 

Ihre Spende kommt den Tieren prompt und direkt zugute!

WEBSHOP

Besuchen Sie unseren iacawa Spenden-Webshop: handgefertigte Geschenkartikel & mehr zur Unterstützung der iacawa Tierschutzarbeit !

 

Hier geht's zum WEBSHOP

SPENDEN BITTE AN / DONATE TO

iacawa-INTERNATIONAL ANIMAL CARE AND WELFARE ASSOCIATION

 

Erste Bank

BLZ/Bank code: 20111

Konto Nr./Account Nr.: 82043304300,

IBAN: AT372011182043304300;

BIC: GIBAATWWXXX

 

PayPal:

IACAWA ON FACEBOOK

facebook

IACAWA ON TWITTER